Herzlich willkommen in der

Gemeinschaftspraxis
Nadere Ginzburg &
Dr. med. Matthias Prinz


Als Fachärzte für Allgemeinmedizin und Innere Medizin bieten wir Ihnen eine umfassende, ganzheitliche Beratung, Diagnostik und Therapie.

Praxis News

Wichtiger Hinweis für PatientInnen mit Infektzeichen

Patientinnen und Patienten mit Infektzeichen wie Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schnupfen oder auch Durchfall bitten wir unbedingt vorab telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Wir werden Ihnen einen Termin in unserer Infektsprechstunde ab ca. 11 Uhr zukommen lassen.

Des Weiteren bitten wir Sie pünktlich zum Termin zu erscheinen, damit der Kontakt zu anderen Patienten in dieser Zeit möglichst vermieden werden kann.

Bitte beachten Sie, dass eine PCR Untersuchung auf COVID-19 nur noch nach einem positiven Schnelltest möglich ist.

Praxisurlaube / Abwesenheiten

Zu den folgenden Zeiten ist die Praxis geschlossen:

  • Quartalsabrechnung am 29. und 30.09.2022
  • Praxisurlaub vom 27.12. - 30.12.2022, Vertretung übernimmt Praxis Dres. Haas/Pfaff in der Münchshofener Str. 31a, 93158 Teublitz; Tel.: 09471 991050. Über die Feiertage ist die Bereitschaftspraxis der KVB von 9 - 21 Uhr in Schwandorf oder die Bereitschaftsnummer des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 zuständig
COVID Impfungen

In der Woche vom 13.09.2022 können wir Ihnen erstmals den angepassten Impfstoff von BionTech als Auffrischungsimpfung anbieten.

Die STIKO hat ihre Impfempfehlungen bislang nicht angepasst. Es wird jedoch empfohlen die Auffrischungsimpfungen mit dem neuen Impfstoff, sobald verfügbar, durchführen zu lassen. 

Wer sollte sich boostern lassen?

  • Für Menschen ab 12 Jahren ist eine Boosterimpfung mit einen Mindestabstand von 6 Monaten zwischen Grundimmunisierung und erster Auffrischungsimpfung empfohlen. Die Empfehlung gilt auch für Schwangere ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel. Auch Kinder zwischen 5 bis 11 Jahren mit Vorerkrankungen sollten sich der STIKO zufolge ab sechs Monate nach der Grundimmunisierung boostern lassen.
  • Für Menschen über 60 Jahren wird eine zweite Boosterimpfung mit mindestens 3 Monate nach der ersten Auffrischungsimpfung durchgeführt werden.

Für Genesene beziehungsweise Menschen, die sich vor, während oder nach einer Impfserie mit dem Coronavirus infizieren, gilt:

  • Personen, die sich nach der ersten Impfung einer 2-Dosis-Impfserie infizieren, sollte die zweite Impfstoffdosis 6 Monate nach der Infektion erhalten
  • Personen, die sich drei Monate nach der zweiten Impfung einer 2-Dosis-Impfserie infizieren, sollten eine Auffrischungsimpfung nur dann erhalten, wenn sie eine Indikation für eine 2. Auffrischimpfung haben
  • Wer sich vor der Erstimpfung infiziert und dann im Abstand von mindestens 4 Wochen eine Impfstoffdosis erhalten hat, kann ab 6 Monaten nach der vorangegangenen Impfung einen Booster bekommen.
  • Ungeimpfte Personen, die sich 2 Mal in einem Abstand von mindestens 3 Monaten infiziert haben, gelten als grundimmunisiert. Die Auffrischungsimpfung soll nach den bestehenden Empfehlungen (in der Regel ab 3 Monaten nach der 2. Infektion) vorgenommen werden.
  • Ungeimpfte Personen, die sich in einem Abstand von weniger als 3 Monaten ein 2. Mal infizieren, benötigen zur Grundimmunisierung in der Regel 3 Monate nach der 2. Infektion eine Impfstoffdosis. Die Auffrischungsimpfung soll nach den bestehenden Empfehlungen (in der Regel ab 3 Monaten nach der letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung) vorgenommen werden.
  • Zum Erreichen einer bestmöglichen Immunität wird auch ungeimpften Personen, die 3 oder mehr Coronavirus-Infektionen durchgemacht haben, eine Auffrischungsimpfung empfohlen. Dabei sollte ein Mindestabstand zur letzten Infektion von 3 Monaten eingehalten werden.

Bitten beachten Sie, dass sich die aktuellen Empfehlung fortlaufend ändern! (Stand 06.09.2022)

Influenza Impfung (Grippe)

Ab sofort steht Ihnen die aktuelle Impfung gegen Influenza in unserer Praxis zur Verfügung. 

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Influenza-Impfung

  • für alle Personen ab 60 Jahre,
  • für alle Schwangeren ab dem 2. Trimenon
  • für Personen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens  
  • für Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen sowie für
  • Personen, die als mögliche Infektionsquelle im selben Haushalt Lebende oder von ihnen betreute Risikopersonen (siehe oben) gefährden können.

Geimpft werden sollten im Rahmen eines erhöhten beruflichen Risikos außerdem

  • Personen mit erhöhter Gefährdung (z.B. medizinisches Personal),
  • Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr,
  • Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikopersonen fungieren können.

Die Influenza-Impfung kann simultan, d.h. gleichzeitig, mit einer COVID-(Booster-)Impfung verabreicht werden. Sprechen Sie uns an!

Praxis

Nadere Ginzburg &
Dr. med. Matthias Prinz
Maxhütter Str. 16
93158 Teublitz

Kontakt

Tel 09471 90502
Fax 09471 97841
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitglied

im Bayerischen Hausärzteverband e.V.

mk geiger

© Gemeinschaftspraxis N. Ginzburg & Dr. M. Prinz
Website by DOConline